Archiv

Archiv für Mai, 2011

A4 Cosmetics – Red Carpet Concentrate

A4 Cosmetics - Red Carpet Concentrate

A4 Cosmetics - Red Carpet Concentrate

Ob Hochzeit, große Einladung oder beim ersten Date, wäre es nicht fantastisch, wenn es ein Produkt gäbe, mitdem man sofort Jahre jünger und frischer aussieht? Die Stars auf den roten Teppichen dieser Welt haben es da einfacher. Sie werden von den besten Visagisten und Stylisten auf den großen Auftritt vorbereitet. Doch was tun, wenn man nicht einen Stab von Profis hat, die einen jederzeit perfekt in Szene setzen? Mit dem neuen A4 Red Carpet Concentrate von A4 Cosmetics ist das nun kein Thema mehr! Ein natürliches Sauerstoff Transportsystem ist neben anderen wertvollen Wirkstoffen das Geheimnis dieses Zauberkonzentrates. Einmal aufgetragen stellt sich sofort ein sichtbarer Effekt ein, der für Stunden anhält. Als Kur angewendet wirkt das Produkt wie ein dauerhafter Jungbrunnen. So werden Sie der Star auf jedem Parkett!

Wirkung:
A4 Red Carpet Concentrate ist eine hochdosierte Spezialpflege mit Sofort- und Langzeit-Anti-Aging Effekt. Es sorgt für eine glattere Haut innerhalb kürzester Zeit und hält für Stunden an. Durch regelmässige Anwendung werden Poren verfeinert, Fältchen sichtbar reduziert, die Haut wirkt sofort glatter, frischer und strahlender. Sie wird mit hochdosiertem Sauerstoff versorgt und kann so optimal die Feuchtigkeit binden. Eine dauerhafte Anwendung verbessert langfristig das Hautprofil.

Eigenschaften:
A4 Red Carpet Concentrate enthält hochdosierte Weizenceramide, die molekularen Sauerstoff bis in die tiefen Schichten der Haut sofort und als Langzeitdepot einlagern können. Ausserdem schützt dieser moderne Wirkstoffkomplex vor einer Unterversorgung und stellt neue Energie für den Zellstoffwechsel bereit. Bereits unmittelbar nach dem ersten Auftragen wird ein Erfolg sichtbar.

Sauerstoff spielt eine entscheidende Rolle bei der Energiegewinnung für einen funktionierenden Zellstoffwechsel – besonders bei der Zellatmung. Hautalterung steht in direktem Zusammenhang mit der kontinuierlich abnehmenden Sauerstoffversorgung. Die Kapillaren verengen sich und das Blut ist nicht mehr in der Lage, den Sauerstoff in die feinen Gefäße zu bringen. Wo Sauerstoff fehlt, mangelt es an biologischer Energie, d.h. wertvoller Brennstoff für Zellaktivität und Regenerationsprozesse. Auch die Fibroplasten in den Zellen benötigen Sauerstoff und Vitamin C, um neues Kollagen zu produzieren.

Das A4 Cosmetics Red Carpet Concentrate is bei Aus Liebe zum Duft erhältlich.

Etro

Etro

Etro

Etro

1964 gründete der Tuchhändler und Lebensphilosoph Gimmo Etro, das exklusive italienische Modehaus. Inzwischen gehören Lederwaren, Accessoires und ein umfangreiches Angebot zur Raumausstattung zu den Produkten des Hauses. Der weltbekannte Name Etro ist in den exklusivsten Kreisen anerkannt und steht für schlichten Stil und höchste Qualität. Die Produkte aller Kategorien verkörpern Gimmo Etro´s  Leidenschaft für Kunst, Kultur, Geschichte und Qualität. Jedes Stück trägt die klare Handschrift seines Schöpfers.

Aus dieser Leidenschaft heraus, kreierte er ein Duftkonzept, das mit umwerfender Grossartigkeit überrascht und die Herzen aller Duftliebhaber höher schlagen lässt. Etro erfüllt den Wunsch, einen Duft individuell und gemäß der momentanen Stimmung zu kreieren.

Alle Düfte laden zu einem einzigartigen und faszinierenden Duftspiel ein. Jede Kreation kann einzeln für sich getragen werden, doch die Besonderheit dieses Konzepts von Etro Parfums liegt in der Möglichkeit, die Düfte miteinander zu kombinieren. Verschiedene Stimmungen lassen sich durch direktes Übereinandersprühen hervorheben. Ob frische Energie, Sinnlichkeit, Vitalität, Weiblichkeit oder Männlichkeit – die Wirkung lässt sich durch die Mischung der Düfte bestimmen.

Weitere faszinierende Düfte finden Sie bei Aus Liebe zum Duft.

Andreé Putmann – Die Geschichte einer gefeierten Designerin

Andreé Putmann

Andreé Putmann

Andreé Putman ist eine der weltweit renommiertesten Interior Designer. Ihr Name gilt als Markenzeichen für luxuriöses Design.

Die gebürtige Pariserin wächst in einem kultivierten und anregenden familiären Umfeld auf. Sie beginnt ihre berufliche Laufbahn als Journalistin für die Design-Zeitschriften L’Oeil und Les Cahiers de Elle. Ihr Interesse für zeitgenössische Kunst mündet in eine Zusammenarbeit mit der französischen Ladenkette Prisunic, für die sie Wohnaccessoires entwirft.

Im Jahr 1972 gründet sie zusammen mit Didier Grumbach die Gruppe „Créateurs et Industriels“, eine Vereinigung, die junge Kreative und Industrie zusammenführt. Dank ihrer Faszination für moderne Kunst und die Massenproduktion erhalten Modeschöpfer wie Thierry Mugler die Gelegenheit, sich einem großen Publikum vorzustellen. In dieser Zeit beginnt auch ihre Karriere als Interior Designer.

Im Jahr 1997 gründet Andrée Putman eine Firma unter ihrem eigenen Namen. Ihre Arbeit konzentriert sich vor allem auf Licht und Raum. In den folgenden Jahren realisiert sie zusammen mit ihrem Team aus Architekten und Designers Räume, die sich durch Schlichtheit, Intimität und Zeitlosigkeit auszeichnen.

Sie entwickelt eine unverwechselbare persönliche Handschrift und einen hellen und zugleich klaren, auf das Wesentliche reduzierten Stil, den sie auf Materialien und Formen gleichermaßen anwendet.

Préparation Parfumeé ANDREÉ PUTMAN…

…eine zarte, natürliche und raffinierte Komposition

Beschreibung

Das Aroma von feuchtem Holz vermischt sich harmonisch mit der Essenz von Korianderblättern und dem Hauch einer würzigen Mischung aus schwarzem und weißem Pfeffer, um in der raffinierten Tiefgründigkeit von Seerosen zu gipfeln. Ein ideales Parfum für Frauen und Männer gleichermaßen.

Verpackung

Andrée Putmans äußergewöhnlicher Sinn für Schönheit und Harmonie findet seinen Ausdruck in den schlichten und reduzierten Linien des Flakons. Die blaue Innenseite des Labels spiegelt sich im Wasser wider.

Clinica Ivo Pitanguy

Clinica Ivo Pitanguy

Clinica Ivo Pitanguy

Die Clinica Ivo Pitanguy
Die Clinica Ivo Pitanguy im Herzen von Rio de Janeiro wurde von Professor Ivo Pitanguy, der weltweit als »Vater der Schönheitschirurgie« gilt, ins Leben gerufen. Die Klinik ist die Geburtsstätte von maßgeblichen Entwicklungen in der Kosmetik. In diesem mythischen, von Dr. Gisela Pitanguy geleiteten Reich der Schönheit, haben Dermatologen, Biologen und Biochemiker äußerst wirkungsvolle Produkte entwickelt, die wie ein wahres kosmetisches Lifting wirken.

50 Jahre Schönheitsforschung – die Basis einer Pflegelinie
Inspiriert von den faszinierenden Möglichkeiten der ästhetischen Chirurgie und der tief greifenden Erfahrung auf dem Gebiet der Dermokosmetik wurden die Produkte unter streng wissenschaftlichen Gesichtspunkten entwickelt. Das Resultat überzeugt: Die Hautalterung wird erheblich hinausgezögert. Sich bereits abzeichnende Falten und Linien werden gemindert und Pigmentflecken verblassen. Die Haut sieht glätter, jünger und dichter aus, voller Frische und Leuchtkraft. Und das mit anhaltender Wirkung. Das Herzstück der einzelnen Formeln bildet die Hautverjüngende Kraft der Centella asiatica. Unterstützt wird ihre Wirkung durch vier spezifisch hochwirksame Peptide, die der Haut Ihre jugendliche Frische und Leuchtkraft zurückgeben.

3Lab Perfect Lips

3LAB Perfect Lips

3LAB Perfect Lips

3LAB Perfect Lips

The Evolution of Revolutionary Products.

PERFECT SCIENCE . PERFECT PRODUCTS . PERFECT SKIN

State of the Art – Cosmeceutical aus den USA!

Ärzte, Wissenschaftler und Forscher genießen in unserer Gesellschaft einen sehr hohen Status. Das, was sie sagen, gilt allgemein als Gesetz. In einem der führenden Forschungslabore der USA haben sich drei Wissenschaftler zusammengefunden, mit der Vision, die Haut zu perfektionieren – die Geburtsstunde der Marke 3LAB.

Das bedeutet, Wissenschaft direkt aus dem Labor in den Tiegel und somit einen Vorsprung in der Produktleistung um Jahre sowie eine höchstmögliche Konzentration der Wirkstoffkomplexe für eine perfekte Haut!

Contouring – Plumping – Hydrating – Anti-Aging Treatment für die Lippen

Lippenkontur und Lippenvolumen erleben eine neue Definition!

Konturierende, Volumen verleihende und feuchtigkeitsspendende Pflege mit umfassendem Anti-Aging Effekt für den Bereich der Lippenkontur.

Verleiht der Lippenkontur mehr Volumen und Definition, reduziert das Erscheinungsbild von Falten und feinen Linien im Lippenkonturbereich und schenkt gleichzeitig intensive, lang anhaltende Feuchtigkeit. Perfekter Schutz vor der schädigenden Wirkung durch freie Radikale.

Das Ergebnis – perfekt konturierte und jugendlich strahlende Lippen!

Das Besondere

•  PhytoCellTec Malus Domestica Stammzellen eines Schweizer Apfel-Extrakts mit revolutionärer Anti-Aging-Wirkung, die die Haut der Lippenkontur sichtbar verjüngt.

•  Nano-Claire GY™ beschleunigt die Zellerneuerung und wirkt ähnlich einer «Hormonersatztherapie“ für die Lippen.

•  Maxi Lip spendet Volumen für eine klarer definierte Lippen­kontur und entfaltet gemeinsam mit Sonnenblumenextrakt eine intensiv feuchtigkeitsspendende Wirkung.

Perfect Lips von 3LAB ist bei Aus Liebe zum Duft erhältlich.

KategorienKosmetik Tags: ,

Roméa D’Améor Teil 7

Endlich geschafft… Der letze Duft unserer 7-teiligen Reihe der Roméa D’Améor Düfte.

Zum Abschluss:

Roméa D'Améor - Les Grandes Amours du Taj Mahal

Roméa D'Améor - Les Grandes Amours du Taj Mahal

Les Grandes Amours du Taj Mahal – Die großen Lieben des Taj Mahal

Les Grandes Amours du Taj Mahal gedenkt den beiden indischen Liebenden Shabuddin Mohammed Shah Jahan und Arjumand Banu Begum, genannt Mumtaz Mahal, zu deutsch: geliebtes Schmuckstück des Palastes. Shah Jahan, herrschte ab 1627 als Großmogul in Indien, immer mit Mumtaz Mahal an seiner Seite. Als diese 1631 bei der Geburt ihres 14. Kindes stirbt, ist Shah Jahan untröstlich: Er ist getrieben von dem Vorhaben, ihrer Liebe ein Denkmal zu setzen.

Ein Mausoleum sollte es werden, als ewiges Sinnbild ihrer tiefen Liebe, prächtiger als alles jemals Dagewesene sollte es in seiner Schönheit alles überstrahlen. So entstand nach etlichen Jahren Bauzeit am Fuße des Agraflusses der Taj Mahal, der Kronenpalast. Zehntausende waren am Bau beteiligt. Die Materialien kamen aus aller Herren Länder, darüber hinaus wurden 28 verschiedene Edelsteinsorten verwendet und in den Marmor eingelassen.

Den Erzählungen nach, liebte es Shah Jahan nach Fertigstellung des Grabmals auf den Wegen des eigens angelegten Gartens spazieren zu gehen, entlang den von der Königin so geliebten Zitronenbäumchen und den Wasserfontainen. Um seiner Königin noch näher zu sein, soll sich Shah Jahan ein Parfum kreiert haben lassen, dessen Benutzung nur ihm und dem Parfumeur erlaubt gewesen war. Ein Parfum, gewidmet seiner Mumtaz Mahal, angefüllt mit ihren Lieblingsgerüchen.

Les Grandes Amours du Taj Mahal zollt dieser Liebe Tribut: Im Auftakt zitrisch mit einem Hauch Cassis, offenbart der Duft alsbald sein florales Herz: Maiglöckchen, Jasmin und Rose stehen Spalier, während Maiglöckchen und Lotus sich umgarnen, der zeitlosen Schönheit Mumtaz Mahals gemahnend. Eingerahmt von Akzenten grüner Blätter, einem Hauch aquatischer Noten, Pfirsich und Beerenaromen bilden Vanille und Moschus den krönenden Abschluß.

Kopfnote: Zitrone, Grapefruit, Roter Apfel, Melone

Herznote: Jasmin, Rose, Maiglöckchen, Magnolie, Iris

Basisnote: Sandelholz, Patchouli, Karamell, Vanille, Moschus, Ambra

Das waren sie, die 7 Düfte von Annie Vanniers Duftkollektion Roméa D’Améor. Alle Düfte sind unter www.ausliebezumduft.de als Abfüllung bzw. als 100 ml EdP erhältlich.

Roméa D’Améor Teil 6

Der Vorletzte Duft der 7 -teiligen Reihe von Roméa D’Améor.

Heute:

Roméa D'Améor - Les Espionnes du Tsar

Roméa D'Améor - Les Espionnes du Tsar

Les Espionnes du Tsar – Die heimlichen Heldinen des Zaren

St. Petersburg anno 1720: Kulturelles Kräftemessen ist angesagt. Peter dem Großen ist zu Ohren gekommen, daß der Ruf König Ludwigs des 15. als Kunstförderer und -mäzen weit über die Grenzen Frankreichs hallt. Der Zar möchte dem in nichts nachstehen und seinem Volke beweisen, daß es sein Land kulturell mit jedem anderen in Europa aufnehmen kann. So berät er sich mit Anna, seiner engsten Vertraute in Sachen Spionage. Sein Anliegen ist es, François Boucher, den Vorzeigemaler des französischen Königshofes und Günstling der Marquise Pompadours dafür zu gewinnen, ein Bild für die Eremitage zu malen. Anna reist am nächsten Tage ab.

Während ihrer Reise nach Frankreich widerfährt ihrer Pferdekutsche mitten in einem Wald eine Panne. Anna ist umgeben von dem Geruch zahlreicher Blüten (Maiglöckchen, Rose, Magnolie, Iris) vermischt mit Reminiszenzen wohlbekannter Früchte (Apfel, Melone, Zitrone, Grapefruit), den erdigen Noten des Waldes (Patchouli) und dem Schweiß des nervös gewordenen Pferdes (Moschus).

Nach vielen Wochen kommt sie in Versailles an, wo sie das Treffen mit François arrangiert, der, noch bevor er sie zu Gesicht bekommt, ihrem mysteriösen Duft erliegt. Sie übergibt ihm hernach den Brief, der ihm eine ordentliche Bezahlung verspricht, falls er sich einverstanden erklärt, ein Bild zu malen, das im berühmtesten Museum Russlands ausgestellt wird. Noch bevor Boucher zu Ende gelesen hat, ist Anna verschwunden. So bleibt das Parfum, welches dem Umschlag entsteigt – ein kleines Stück duftgetränkte Seide – Bouchers einzige Quelle der Inspiration.

Diese Vision versetzt den Künstler in kreative Ekstase, und in kürzester Zeit hat er ein prachtvolles Gemälde geschaffen, das erste einer Serie trefflich „Die heimlichen Heldinnen des Zaren“ genannt – entstanden in Erinnerung an die sinnliche Femininität Annas, verkörpert durch deren Parfum.

Ausladend sonnengereifte Hesperidennoten von Zitrone und Grapefruit treffen auf Apfelaromen und Melone und gehen harmonisch über in das florale Herz, gebildet aus verschiedenen Rosen, dezent-frischem Maiglöckchen, intensivem Jasmin und Magnolie. Die Basis entfaltet ein ambriertes Bett aus Vanille, Moschus, Sandelholz, Patchouli und Karamell: Warm, weich, anschmiegsam und wollüstig süß.

Kopfnote: Zitrone, Grapefruit, Roter Apfel, Melone

Herznote: Jasmin, Rose, Maiglöckchen, Magnolie, Iris

Basisnote: Sandelholz, Patchouli, Karamell, Vanille, Moschus, Ambra

Genau wie die 6 weiteren Düfte aus der kollektion von Roméa D’Améaor ist auch Les Espionnes du Tsar bei www.ausliebezumduft.de erhältlich.

Roméa D’Améor Teil 5

Heute der 5. Duft von Roméa D’Améor:

Roméa D'Améor - Les Souveraines d'Egypte

Roméa D'Améor - Les Souveraines d'Egypte

Les Souveraines d’Egypte – Die Herrscherinnen Ägyptens

Ort des Geschehens ist Ägypten im Jahre 1346 vor Christus, 18. Dynastie. Die Zeit der Herrschaft Amenhoteps des IV., Echnaton genannt, und Nofretetes, seiner legendären Frau ist in ihrem Zenit angekommen: Echnaton hat den Sonnengott Aton zum Hauptgott ernannt, als dessen einzige Repräsentanten auf Erden er und seine Gemahlin gelten.

Das Herrscherpaar plant, um den Handel mit den Nachbarländern zu intensivieren, mit einigen Handelsvertretern einen Ausflug ins fruchtbare Niltal, das mitnichten lediglich die Kornkammer des Landes darstellt.

Nofretete wohnt das Verlangen inne, ihren fremden Besuchern einen einmaligen und unvergesslichen Eindruck ihres Landes zu vermitteln und so lässt sie sich von einer Parfumeurin ein Parfum herstellen, das die Besucher noch mehr blenden soll als ihre Schönheit, für die sie bekannt war.

Ihr Duft versetzt die Gäste nachhaltig in Verzückung. Die Reichhaltigkeit der Natur einfangend in ihrer opulenten Pracht und Exotik, zeigt sich das Parfum in seinen Kopfnoten geprägt von Früchten wie Melone, Passionsfrucht und Litchi, welche eine Liaison mit der warmen Süße von Kokos, Heliotrope, Ambra und Vanille eingehen. Im Verlauf des Duftes potenziert sich diese Seite, verstärkt durch balsamische Akzente und Moschus.

Darüber hinaus bieten sich etliche Blumen dar, die das Herz des Duftes für sich einnehmen: Jasmin und Magnolie sowie Rose und Iris machen ihre Aufwartung, immer in Begleitung der ambrierten Glut.

Kopfnote: Melone, Passionsfrucht, Litschi, Kokosnuss, Pfirsich

Herznote: Gewürznelke, Orchidee, Jasmin, Magnolie, Rose, Iris

Basisnote: Vanille, Ambra, Moschus, Vetiver, Perubalsam, Heliotrop

Erhältlich wie auch die anderen Düfte von Roméa D’Améor bei www.ausliebezumduft.de

Noch 2 weitere Beschreibungen der 7-teiligen Duftlinie folgen.

Roméa D’Améor Teil 4

Und ein weiterer Duft von Roméa D’Améor.

Heute:

Roméa D'Améor - Les Princesses de Venise

Roméa D'Améor - Les Princesses de Venise.

Les Princesses de Venise – Die Prinzessinnen Venedigs

Venedig, man schreibt das Jahr 1721, Ende Januar: Alle Vorbereitungen sind getroffen für einen Chorwettbewerb zu Ehren Claudio Monteverdis. Bekannte Chöre reisen aus aller Herren Länder an, um ihr Können im Wettbewerb zu messen.

An einem milden Morgen, der bereits verheißungsvoll den nahenden Frühling ankündigt, schlendert der Komponist Antonio Vivaldi durch die Straßen Venedigs, als ihm derart wundervolle Gesänge zu Ohren kommen, dass er sich im Himmel wähnend, den singenden Engeln nahe fühlt. Nur ist der Quell des Gesangs nicht auszumachen: Der Palazzo, aus dem die holden Töne kommen, ist verschlossen, niemand öffnet Vivaldi die Tür.

Als der Tag des Wettbewerbs gekommen ist, erkennt Vivaldi sogleich die Musik wieder, die sein Herz so zu bewegen vermochte: Ein Chor, angeführt von einem hübschen jungen Mädchen geschmückt mit Granatschmuck, welchen es anmutig trägt.

Noch mehr als der Gesang der Mädchen sieht sich Vivaldi allerdings von deren Duft berührt, der sie wie eine Aura umgibt: Spritzig-frische Hesperiden, vornehmlich Orange und Grapefruit steigen ihm in die Nase, Ananas und Melone bescheren fruchtige Wässrigkeit während ein Tupfer Cassis herbe Abkühlung bringt. Neroli und Jasmin übernehmen hernach das Ruder und führen auf eine zurückhaltende Sandelholzbasis.

Kopfnote: Orange, Schwarze Johannisbeere, Melone, Annanas

Herznote:
Nelke, Champaka, Orangenblüte, Jasmin, Himbeere

Basisnote: Sandelholz, Iris, Pistazie

Auch Les Princesses de Venise ist im Sortiment von www.ausliebezumduft.de zu finden.